Öltankanlage nach § 19 I Wasserhaushaltsgesetz




Denn Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet und jeder Prüftermin kostet bares Geld.
Durch die TÜV-Zertifizierung als überprüfter Fachbetrieb können wir Ihnen dabei helfen
Ihre Öltankanlage im Vorfeld auf den gesetzlich vorgeschriebenen Stand zu bringen.
Nachdem wir alle Arbeiten bei Ihnen abgeschlossen haben, kümmern wir uns um einen
Prüftermin und nehmen zusammen mit einem Sachverständigen des TÜV Hessen Ihre
Tankanlage ab.
Anhand der nebenstehenden Skizze können Sie bereits jetzt kontrollieren, ob Ihre Tank-
ausstattung den neuen Bestimmungen gerecht wird.

Zusätzlich gibt es aber auch für den Öl-Auffangraum besondere Bestimmungen.
Folgende Punkte sind zwingend notwendig:

1.) Der Auffangraum darf keine Risse oder Beschädigungen aufweisen.

2.) Er muß mit einem dreifachem Anstrich aus ölbeständiger Schutzfarbe versehen
werden.

3.) Der Tank muß von zwei Seiten begehbar (40cm) und von zwei Seiten
einsichtbar (5cm) sein.

4.) Der Raum muß den kompletten Tankinhalt bei maximaler Füllhöhe auffangen
können.

5.) Bodenabläufe oder Wasserleitungen müssen vom Tankraum abgemauert sein.

Wir sind Ihnen gerne behilflich unter Telefon: 0561-526070
1. Füllrohrverschluß6. Entlüftungshaube
2. Ölstandsanzeiger Universal7. Reißleine
3. Grenzwertgeber8. Hebersicherung
4. Leckagewarngerät9. Heizölentlüfter
5. Entnahmegarnitur10. Brenner